Montag, 10. Januar 2011

Bene dixisti ...

"In seinem Vertrauen darauf, daß der Herr uns nicht im Stich lassen wird - auch da nicht, wo seine Wege uns dunkel bleiben - kann uns Papst Benedikt Vorbild sein; und wo er mehr Gottvertrauen zeigt, als unsereins aus dem Stamme der Kleingläubigen vielleicht aufzubringen vermag, werden wir ihn dafür nicht kritisieren."
(Artikel "Eine Nachricht, die keine war" vom 09.01.2011)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen