Freitag, 31. Dezember 2010

Das alte Jahr vergangen ist



Ein Jahr Blog "Musica in tempore" - meine kurze persönliche Bilanz fällt gemischt aus. Einerseits bin ich durchaus zufrieden mit der Resonanz, die sich in den Leserzahlen niederschlägt - mein herzlicher Dank dafür geht vor allem an alle Kolleginnen und Kollegen aus der katholischen Blogözese, die durch Verlinkungen auf ihren Blogs zur Verbreitung beigetragen haben und dies auch künftig tun wollen. Andererseits mußte ich feststellen, daß die regelmäßige "Befütterung" eines Blogs mit inhaltlich interessanten und qualitätvollen Beiträgen mehr Zeit in Anspruch nimmt, als mir dies im vergangenen Jahr möglich war. Der Vorsatz, in Zukunft etwas aktiver zu werden, steht - ob er sich verwirklichen läßt, wird die Zeit zeigen.
Zwei Beiträge dieses Blogs haben heuer eine weit überdurchschnittliche Aufmerksamkeit erfahren. Ob ich mich darüber freuen soll, weiß ich nicht recht, denn beide befaßten sich mit eher unangenehmer Thematik. Die persönlichen ERINNERUNGEN an meine Sängerzeit unter Domkapellmeister em. Georg Ratzinger waren ausgelöst worden durch die Mißbrauchsmeldungen, die auch die Regensburger Domspatzen erschütterten. Und auch mein LAMENTO über das skandalöse Vorgehen der Deutschen Bischofskonferenz bezüglich der Neuübersetzung des Deutschen Meßbuchs erregte einiges Aufsehen.

Ich möchte an dieser Stelle allen Leserinnen und Lesern danken, die ihre Zeit und Aufmerksamkeit der Lektüre meiner Beiträge gewidmet und auch durch Kommentare zur Lebendigkeit dieses Blogs beigetragen haben. Ihnen allen wünsche ich einen guten Start in das neue Jahr und Gottes Segen für Ihr privates und berufliches Leben und Wirken.

Auf ein Neues im Jahr des Herrn 2011!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen