Freitag, 5. Februar 2010

Fuga mirum spargens sonum

Was wäre passiert, wenn Johann Sebastian Bach schon ein Handy gehabt hätte? Vielleicht dies:


Eine nette und ganz ordentlich ausgeführte Idee von Herrn Vincent Lo - leider liefert er keine Auflösung mit, wie man nach dem Spielen der Fuge die Knoten aus den Fingern wieder herausbekommt. Erläuterungen zum Stück (in englischer Sprache) und die Noten zum kostenlosen Download finden Sie unter dem Link:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen